20201225_162832.jpg

BIBLIOGRAPHIE

Ich verstehe mich als freiberuflicher Berater, der seine Praxis immer wieder theoretisch überprüft und seine Konzepte veröffentlicht und diskutiert. Ich schätze den Austausch mit Kolleginnen und Kollegen, der sich daraus ergibt.

 

AUSGEWÄHLTE PUBLIKATIONEN

Heltzel, R. (Hrsg.) (1997): Supervision in der psychiatrischen Klinik. Psychosozial (20), Heft 70, Gießen: Psychosozial-Verlag.

Heltzel, R. (1997): Die Bedeutung von Feldkompetenz für Beratung und Supervision in der Psychiatrie. In: Heltzel, R. (Hrsg.): Supervision in der psychiatrischen Klinik. In: Psychosozial (20), Heft 70, S. 57-70.​

Heltzel, R. (1999). Entwicklungsbegleitung in psychiatrischen Organisationen. In H. Pühl (Hrsg.), Supervision und Organisationsentwicklung. Handbuch 3 (S. 332-358). Opladen: Leske & Budrich.


Heltzel, R. (2000): Zur Identität des gruppenanalytischen Supervisors und Organisationsberaters. In: M. Ardjomandi, Berghaus, A. & Knauss, W. (Hrsg.), Jahrbuch für Gruppenanalyse (6), S. 95-120.


Heltzel, R. (2000): Psychodynamische Grundhaltung in der Gemeindepsychiatrie. In: Zeitschrift Psychotherapie Forum, (8) 2000, S. 107-116.


Heltzel (2001): Über das Nützliche und das Rechte bei der Beratung der Mächtigen und andere Fragen – ein fiktives Gespräch mit Michel de Montaigne. In: M. Ardjomandi, Berghaus, A. & Knauss, W. (Hrsg.), Jahrbuch für Gruppenanalyse und ihre Anwendungen (7), S. 135-164. Heidelberg: Mattes Verlag.


Heltzel, R. (2001): Was heißt Leitung heute? In: gruppenanalyse (11), Heft 2/2001, S. 131-154.


Heltzel, R. (2001). Was sollten gruppenanalytische Supervisoren aus anderen Konzepten aufnehmen und in ihre Arbeit umsetzen? In M. Ardjomandi, Berghaus, A. & Knauss, W. (Hrsg.), Jahrbuch für Gruppenanalyse und ihre Anwendungen, 7, 110-116. Heidelberg: Mattes Verlag.


Heltzel, R. (2002). Wie integrieren wir verschiedene Zugehörigkeiten? Gruppenanalyse 12 (1), 81-86.


Heltzel, R. (2002): Von der Psychiatrie zur Psychoanalyse oder: Die Wiederentdeckung Winnicotts. In: Luzifer-Amor, Zeitschrift zur Geschichte der Psychoanalyse (15), Heft 30/2002, S. 123-152.


Heltzel, R. (2003): Zehn Methoden, wie Professionelle das eigene Ausbrennen fördern können. In: Sozialpsychiatrische Informationen (33), Heft 4/2006, S. 11-20.


Heltzel, R. (2003), Können psychiatrische Organisationen haltende Umwelt sein? In: M. Ardjomandi, Berghaus, A. & Knauss, W. (Hrsg.), Jahrbuch für Gruppenanalyse und ihre Anwendungen, 9, 139-158. Heidelberg: Mattes Verlag.


Haubl, R., Heltzel, R. Barthel-Rösing, M. (Hrsg.): Gruppenanalytische Supervision und Organisationsberatung. Gießen, Psychosozial-Verlag.


Heltzel, R. (2005): Gruppenanalytische Beratung in Non-Profit-Organisationen. In: Haubl, R., Heltzel, R. Barthel-Rösing, M. (Hrsg.): Gruppenanalytische Supervision und Organisationsberatung. Gießen, Psychosozial-Verlag, S. 11-52.


Heltzel, R. (2005): Supervision und Beratung in psychiatrischen Organisationen. In: Haubl, R., Heltzel, R. Barthel-Rösing, M. (Hrsg.): Gruppenanalytische Supervision und Organisationsberatung. Gießen, Psychosozial-Verlag, S. 213-232.


Heltzel, R. (2006): Die Unabhängigkeit des Supervisors in komplexen Beratungsaufträgen. In: supervision Heft 2/2006, S. 41-48.


Heltzel, R. (2006): Die zusammengesetzte Berufsidentität des Psychoanalytikers in der Psychiatrie. In: Böker, H. (Hrsg.): Psychoanalyse und Psychiatrie. Geschichte, Krankheitsmodelle und Therapiepraxis. Heidelberg: Springer Medizin Verlag, S. 223-238.


Heltzel, R. (2006): Emotionen erleben! – Sozialpsychologische Überlegungen zur Welt der Fußballfans. In: Gruppenpsychotherapie und Gruppendynamik (42), Heft 2/2006, S. 124-149.


Heltzel, R. (2006): Erfolgsmodell Werder Bremen – aus Sicht des gruppenanalytischen Organisationsberaters. In: Brandes, H., Christa, H., Evers, R. (Hrsg.): Hauptsache Fußball. Sozialwissenschaftliche Einwürfe. Gießen: Psychosozial-Verlag, S. 215-234.


Heltzel, R. (2007): Supervision und Beratung in der Psychiatrie. Bonn: Psychiatrie-Verlag.


Heltzel, R. (2007). Die destruktiven Bereitschaften der Professionellen im Maßregelvollzug – am Beispiel der Behandlung von Sexualstraftätern. Recht & Psychiatrie 25 (1), 10-16.


Heltzel, R. (2007): Der Gruppenanalytiker in komplexen Supervisionsaufträgen oder: wie GRAS mich bei der Beratungsarbeit in Organisationen begleitet. In: Krause-Girth, C. (Hrsg.): Die Gruppe, das Paar und die Liebe. Zum Wirken von Michael Lukas Moeller. Gießen: Psychosozial-Verlag, S. 143-164.


Heltzel, R. (2007): Ökonomisierung und Subjekt – Angst, Lust und Veränderung bei Supervisoren. In: supervision, Heft 4/2007, S. 36-45.


Heltzel, R. (2007): Die destruktiven Bereitschaften der Professionellen im Maßregelvollzug – am Beispiel der Behandlung von Sexualstraftätern. In: Recht & Psychiatrie (25), Heft 1/2007, S. 10-16.


Heltzel, R. (2008): Identität und Profession. In: M. Ardjomandi, Berghaus, A. & Knauss, W. (Hrsg.), Jahrbuch für Gruppenanalyse und ihre Anwendungen, 13, 99-116. Heidelberg: Mattes Verlag.


Heltzel, R. (2008): Die Beratungen des Supervisors im Spannungsfeld der Organisation. In: supervision, Heft 3/2008, S. 41-51Heltzel, R.


(2009): Die Beratungspraxis des Supervisors. In: Pühl, H. (Hrsg.): Handbuch der Supervision 3, Leutner Verlag, Berlin 2009, S. 312-333.


Heltzel, R. (2009): Supervision und Beratung in der Psychiatrie. In: Pühl, H. (Hrsg.): Handbuch der Supervision und Organisationsentwicklung, 3. aktualisierte und erweiterte Ausgabe, Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften, S. 353-370.


Heltzel, R. (2010): Buchbesprechung: Pross, C. (2009): Verletzte Helfer. Stuttgart: Klett-Cotta. In: Gruppenpsychotherapie und Gruppendynamik. Zeitschrift für Theorie und Praxis der Gruppenanalyse, Heft 1/2010, S. 72-81.


Heltzel, R. (2012): Die Ökonomisierung psychosozialer Arbeit und ihre Folgen - Zehn kritische Thesen aus der Sicht des Supervisors. In: Weigand, W. (Hg.): Philosophie und Handwerk der Supervision. Psychosozial-Verlag, Giessen: Psychosozial-Verlag, S. 203-222.


Heltzel, R., Weigand, W. (2012): Im Dickicht der Organisation. Komplexe Beratungsaufträge verändern die Beraterrolle. Verlag Vandenhoeck und Ruprecht GmbH & Co. KG, Göttingen 2012; 2. Aufl. 2014.


Heltzel, R. (2013): Achtsame Führung: Gesundheit, Beziehung, Vertrauen und Zusammenhalt. In: supervision. Berlin 2013, S. 28-33.


Heltzel, R. (2016). Die (Gegen-) Übertragungen des Beraters in der organisationsbezogenen Beratung. In K. Obermeyer & Pühl, H. (Hrsg.), Die innere Arbeit des Beraters. Organisationsberatung zwischen Befangenheit und Bewegungsfreiheit (S. 17-34). Gießen: Psychosozial-Verlag.


Heltzel, R. (2017). Die Beratungspraxis des Supervisors. In H. Pühl (Hrsg.), Das aktuelle Handbuch der Supervision (S. 312-333). Gießen: Psychosozial-Verlag.


Heltzel, R. (2019): Gruppenanalytische Supervision und Beratung größerer Gruppen. In: Zeitschrift supervision(37), Heft 3/2019, S. 3-13.


Heltzel, R. (2019). Gruppenanalytische Supervision und Beratung jenseits der Kleingruppe. Gruppenpsychotherapie und Gruppendynamik 55 (2), 98-117.


Heltzel, R. (2020): „Emotionen erleben!“ Sozialpsychologische Überlegungen zur Welt des Fußballfans. In: Heiland, K. (Hrsg.): Prinzip Infektion. Atmosphärische Übertragung in Gesellschaft, Kunst und Psychoanalyse. Gießen: Psychosozial-Verlag, s. 283-312.


Heltzel, R. (2021): Psychodynamische Beratung in Organisationen. Integrative Konzepte und bewegende Begegnungen. Gießen: Psychosozial-Verlag (erscheint im Herbst 2021).