VERANSTALTUNG "RESONANZEN I"
AM 18. MÄRZ 2022

In Zusammenarbeit mit der Deutschen Kammerphilarmonie Bremen

An diesem Tag fand in den Probenräumen der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen die Präsentation meines neuen Buches statt, die zugleich eine Fachtagung, ein besonderes Konzert, ein anregender Austausch über tief bewegende Fragen und im Ausklang ein stimmungsvolles Fest mit feinen Speisen und Getränken war. Das klingt übertrieben, ist es aber nicht, wie diejenigen prüfen können, die sich durch den hier eingefügten anschaulichen Bericht, die Impulsvorträge des Tages und die wunderbaren Fotografien klickt.


Im Zusammenklang öffneten sich Resonanzräume im Sinne Hartmut Rosas, aus dessen Werk Resonanz. Eine Soziologie der Weltbeziehung (4. Aufl. 2020) ich daher hier zitiere: „Nicht zufällig ist Resonanz eine musikalische Metapher: Musik (…) scheint dasjenige Medium zu sein, das die Modi, Transformationen und Intensitäten der Weltbeziehung unmittelbar, das heißt ohne kognitive Projektion oder Vermittlung, zum Ausdruck zu bringen vermag“ (Rosa 2020, S. 265). Resonanz kommt von resonare (widerhallen, ertönen), sie entsteht nur, wenn durch die Schwingung des einen Körpers die Eigenfrequenz des anderen angeregt wird. Resonanz ist, wie der Autor zusammenfassend formuliert, ein Beziehungsmodus, eine Antwortbeziehung, „(…) in der sich Subjekt und Welt gegenseitig berühren und zugleich transformieren“ (Rosa 2020, S. 298). Zwischen den Resonanzräumen des Soziologen Rosa und den in meinem Buch diskutierten Übergangs- oder Möglichkeitsräumen im Sinne Winnicotts bestehen enge Verbindungen.

Wie sich am 18. März solche Räume öffneten, ist hier anschaulich nachzuvollziehen. Interessierte können den mit wunderbaren Bildern versehenen Bericht des Tages durchgehen, die Impulsvorträge lesen und die Sammlung künstlerischer Fotografien von Julia Baier, der fotografischen Chronistin der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen (sowie einige, ebenfalls künstlerische Fotos Ingo Engelmanns), anschauen.


Ich wünsche viel Freude damit!

 
 

NACHLESE

VERANSTALTUNGSBERICHT ZU "RESONANZEN" AM 18. MÄRZ 2022

Von Dr. Rudolf Heltzel

IMPULSVORTRAG ZU „PSYCHODYNAMISCHE
BERATUNG IN ORGANISATIONEN“

Von Marga Löwer-Hirsch

VOM TRIEB- ZUM BEZIEHUNGSMODELL: DIE RELATIONALE WENDE IN DER PSYCHOANALYSE

Von Dr. Rudolf Heltzel